Slider

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis für die Ferienwohnung zwischen dem Feriengast (Mieter) und Birgit Zeißler (Vermieter) und gelten mit dem Abschluss der Buchung durch die Zahlung der vereinbarten Anzahlung/Gesamtzahlung als anerkannt.

1. Belegung/Nutzung

Die Wohnung darf nur mit der Anzahl der gebuchten Personen genutzt werden. Jede Überbelegung bedarf der Zustimmung des Vermieters. Gäste bitte anmelden.

2. Informationen zum Haus

  • Die Wohnung befindet sich im Erdgeschoss in einem Mehr- Parteien-Wohnhaus. Wir möchten Sie bitten auf die Nachbarn Rücksicht zu nehmen. Sie ist nicht als Party- oder Event-Location gedacht.
  • Es steht ein Tiefgaragenplatz (bitte Einfahrtshöhe bei der Zufahrt beachten) und ein Fahrradabstellraum zur Verfügung.
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Es handelt sich um eine Nichtraucherwohnung. Wir bitten Sie nur im Außenbereich zu rauchen.
  • Erstausstattung (Toilettenpapier, Geschirrspüler Tabs etc.) steht zur Verfügung. Weiterer Bedarf ist in den in der Nähe befindlichen Geschäften erhältlich.
  • Weitere Informationen entnehmen Sie der Hausordnung in der Infomappe zur Ferienwohnung. Sie ist Bestandteil der AGB.

3. Ausstattung und Zustand der Wohnung

Die Wohnung wurde mit großen Aufwand, neuwertig komplett möbliert und befindet sich in einem gepflegten Zustand. Wir möchten sie auch so erhalten, daher bitten wir Sie, sie auch so zu behandeln.

Um dies abzusichern bitte ich um eine Kaution von 150 €. Diese zahlen Sie erst bei der Schlüsselübergabe vor Ort. Sofern keine Schäden vorhanden sind, erhalten Sie sie bei Check-out und erfolgter Abnahme wieder zurück.

Sollten Sie Mängel bei Bezug der Ferienwohnung feststellen, bitte ich, diese mir umgehend zu melden, damit ich sie beheben kann. Erfolgt die Meldung zu einem späteren Zeitpunkt gibt es keinen Anspruch auf Mietminderung.

Sollten Schäden von Ihnen verursacht worden sein, bitte ich Sie dies mir ebenfalls zu melden. Schäden die durch unsachgemäßen Gebrauch des Feriengastes entstanden sind müssen von dessen Haftpflichtversicherung übernommen werden. Die Ersatzbeschaffungen veranlasst der Vermieter.

4. Reinigung

Reinigungsgeräte stehen zur Verfügung. Eine Zwischenreinigung bei einer Nutzung über 7 Tage kann separat zugebucht werden.

Die Wohnung ist besenrein und aufgeräumt zu verlassen. Die übliche Endreinigung ist im Reisepreis enthalten. Sollte ein übermäßiger Reinigungsaufwand notwendig sein, behalten wir uns vor diesen zu berechnen.

5. Zahlung

50% des Mietpreises sind innerhalb von 7 Tagen nach Abschluss der Buchung zu  zahlen, die Restzahlung soll spätestens 2 Wochen vor Mietbeginn erfolgen.

Bei längeren Buchungen auch über mehrer Monate oder Buchungen über Dritte, behalten wir uns abweichende Zahlungsbedingungen vor.

Sollte die Zahlung nicht rechtzeitig erfolgen, wird die Wohnung sofort wieder zur Buchung weitergegeben.

Bei kurzfristiger Anmietung erfolgt die Zahlung bar bei Schlüsselübergabe.

6. Buchungsanfrage und Reservierung

Die Buchung erfolgt ausschließlich über mich persönlich (Birgit Zeißler).

  1. Sie stellen eine unverbindliche Anfrage per Email oder mit einem Anruf.
  2. Innerhalb von 2 Tagen erhalten Sie ein Angebot mit exakter Angabe über Verfügbarkeit, Leistungen, Preis und Anzahlung und halten die Wohnung i.d.R. für 2 Tage für Sie reserviert. Direktbuchungssysteme haben Vorrang vor einer Reservierung.
  3. Sie bestätigen das Angebot mit einer Email.
  4. Sie erhalten von mir eine Bestätigung und meine Bankverbindung, sowie alle weiteren Informationen.
  5. Sie überweisen die im Angebot angegebene Anzahlung von 50% auf mein Konto innerhalb von 7 Tagen (Zahlungseingang).
  6. Sie erhalten dann nach Zahlungseingang eine Bestätigung von uns und ich reserviere für Sie verbindlich die Ferienwohnung.
  7. Den Restbetrag überweisen Sie bis spätestens 14 Tage vor Reiseantritt auf mein Konto. Auch diesen Zahlungseingang bestätige ich Ihnen. Zusätzlich erhalten Sie abschließende Anreiseinformationen.

7. Rücktritt vom Mietvertrag (Kündigung) durch den Feriengast (Mieter)

Der Mieter kann schriftlich den Vertrag kündigen. Grundsätzlich ist bei kurzfristigen Mietverhältnissen, die gekündigt werden, die volle Miete fällig. abzüglich der ersparten Aufwendungen (§ 537 I, § 542 II BGB). Wir erheben jedoch nur Stornogebühren abhängig vom Storno-Zeitraum:

  • 30,- EUR/Einheit bzw. 5 EUR/Person/Nacht bis 2 Monate vor Mietbeginn
  • 50% des vereinbarten Mietpreises bei Stornierung 2 Monate – 15 Tage vor Mietbeginn
  • 80% des vereinbarten Mietpreises bei Stornierung 14 –1 Tag vor Mietbeginn bzw. Nichtantritt

Sollte die Wohnung jedoch kurzfristig anderweitig zu gleichen Bedingungen vermietet werden, reduziert sich dadurch der Stornobeitrag. Bei vorzeitiger Abreise erfolgt keine Rückerstattung des Mietpreises. Es wird daher der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung empfohlen. Bei Teil-Stornierungen von Einzelpersonen behalte ich mir vor 5€/Nacht/Person zu berechnen.

8. Kündigung durch den Vermieter

Bei grob fahrlässigen Verhalten des Feriengastes kann das Mietverhältnis vorzeitig aufgehoben werden. Bei mehrfachem Verstoß gegen die Mietbedingungen kann der Vermieter das Mietverhältnis einseitig kündigen und der Gast hat die Ferienwohnung unverzüglich zu verlassen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Miete besteht nicht

9. Anreise / Abreise

Die Wohnung ist am Ankunftstag ab 14.00 Uhr bezugsfertig für Sie gerichtet.

Teilen Sie uns 2 Tage vorher Ihre voraussichtliche Ankunftszeit mit. Am Ankunftstag  informieren Sie mich 1 Stunde vorher telefonisch (Birgit Zeißler 0176 38494259), da wir nicht vor Ort wohnen.

Bitte übermitteln Sie für ggf. Rücksprache mich, über Ihre telefonische Erreichbarkeit.

Die Wohnung bitten wir am Abreisetag bis 10.00 Uhr besenrein und aufgeräumt zu übergeben. Dies ist notwendig, damit sie den nachfolgenden Gästen am gleichen Tag pünktlich übergeben werden kann.

10. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden, so soll die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die soweit rechtlich möglich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages gewollt habe würden, wenn Sie den Punkt bedacht haben.

Diese AGB`s wurden angelehnt an die üblichen Reisebedingungen bei Ferienwohnungen. www.erfolgreicher-vermieten.de/ratgeber-info.html